Donnerstag, 31. Mai 2012

[DIY] Fake Dip Dye Hair mit Pastellkreide

Ich habe Einhorn-Haare!^^
Bei Pigments and Palletts habe ich eine neue Methode entdeckt um Haarspitzen temporär bunt zu färben: Mit Pastellkreiden. Es geht wirklich easy, sieht gut aus und lässt sich problemlos wieder heraus waschen. :)



Das Ergebnis: bunt und lockig.
Die Pastell-Malkreide nach der Benutztung:
Die Regenbogenpracht im Detail: (die rosa/lila Strähne ist noch nicht mit dem Lockenstab bearbeitet)
Auf dem Bild fühle ich mich wie ein lebendes Grafitti!^^
Mit Regenbogen-Sternchenhaarband und Flamingo-T-Shirt bin ich dann zur Bad Taste Party gegangen.^^ 
Was sagt ihr dazu? Würdet ihr es auch mal ausprobieren?^^


Rookie ★ 


Was die anderen Mädels heute wohl machen?

Kommentare:

  1. Ist eine kewle Idee! ^^ Muss ich bei Gelegenheit auch mal testen, das wäre ja super wenns auch bei mir funktioniert ^^ ich suche immer ne Alternative ohne Fakesträhnchen und ohne richtiges Tönen/Färben nen bisschen Farbe in meine Haare zu kriegen XD Schade nur das es nicht so sehr intensiv aussieht (wobei es im Video knalliger wirkt, als auf den Fotos ^^)
    Ist es denn gut rausgegangen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sich anstandslos herauswaschen lassen!^^

      Löschen
    2. wie lange braucht die farbe bis die sich rauswäscht

      Löschen
  2. Haha wie geil! Warum habe ich das im Kindergarten noch nicht gewusst, damals habe ich mir mit Pastelkreide immer die Hände und Arme bemalt, aber die Haare haben noch gefehlt! :D Echt cool! :)

    AntwortenLöschen
  3. Kandee Johnson hat dazu auch ein Video gemacht... Ich denk sogar, dass die Idee von ihr kommt. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, sie sagt ja in dem Video das der Trend schon länger rum geht.^^ Angefangen hat wohl alles damit: http://www.der-blasse-schimmer.de/2011/11/makeup-fur-die-haare-kevin-murphy-color-bug/

      Löschen
  4. Ich hatte auf Youtube auch schon ein Video dazu gesehen, weiß aber nicht mehr von wem. Auf jeden Fall hat die gute so viel Haarspray verwendet, dass es wie eine steife, klebrige Masse aussah. Da ist es dir viel besser gelungen!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, aber mein Highlight war der "Und wie geht es euch so?"-Part, sehr witzig und sympathisch :D
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Richtig geil und der Look für die Bad Taste Party ist auch super :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab das gleiche Video von Pigments&Palletts gesehen und wollte es dann auch gleich ausprobieren aber habe mich schlussendlich nicht getraut, weil sie meinte, dass das bei ihr als Blondine schwer rauszuwaschen war und dafür ist mir meine Haarfarbe zu schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist alles restlos herausgegangen, und meine Haarspitzen sind ja auch heller, weil gebleicht.^^

      Ich wüsste jetzt auch gar nicht wie sich die Pastellkreide dauerhaft festsetzten sollte, weil ja kein chemischer Prozess stattfindet und die Pastellpigmente viel gröber als Haarpigmente sind und sich lediglich darauf festsetzten, oder?

      Löschen
  8. Hi! Sieht wirklich toll aus :P Vielleicht nicht gerade etwas für den Büroalltag in einer Bank oder so, aber für einen speziellen Anlass sicher toll. Ich habe relativ kurze Haare, deshalb würde dies bei mir wohl nicht so toll aussehen. Wenn ich solche Looks sehe, bereue ich es schon ein bisschen meine Haare geschnitten zu haben, aber es steht mir halt kurz einfach besser ;-) lg naalita

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben früher die Haare mit Krepppapier gefärbt. Um die Strähne wickeln, anfeuchten und einwirken lassen. Geht auch gut ;-)

    AntwortenLöschen
  10. super cool! will ich auch noch ausprobieren! meine pastellkreide liegt auch schon quasi neben mir! warte aber noch auf eine gute gelegenheit ;)

    liebe grüße,
    peaches

    AntwortenLöschen
  11. für bad taste siehts aber ganz schön gut aus ;)

    AntwortenLöschen
  12. Sieht super aus und mit STernchen haarreif passt du perfekt zur Motto Party :-D Was hat denn dein Kuhdorf zu den Haaren gesagt, wurdest du belagert? ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde es sieht großartig bei dir aus- ich hätte bei mir selbst nur Angst, dass es sich aus den blondieren Haaren nicht rauswaschen lässt...

    AntwortenLöschen
  14. Ich finds echt cool, aber ich glaube mein Haar ist noch dunkler, habe Angst, dass man es da gar nicht sieht :D aber echt cool

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mir jetzt letzte Woche auch Pastelkreide bestellt und werde es bald mal testen ^-^

      Löschen
  15. Hey!
    Sieht klasse aus, darf ich fragen welche Kreide du benutzt hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh sorry, man sollte das Video auch von vorne schauen und nicht erst nur zuhören :D

      Löschen
  16. Also ich finde es eine Klasse Idee, allerdings habe ich Angst das es meine schönen Haare irgendwie kaputt macht. Lg Lilly

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab das neulich mal ausprobiert und finde es sieht Super aus ! ;) nur ich hatte ein Problem bei mir hat das fürchterlich abgefärbt war das bei dir auch so und könntest du mir evt. Sagen wie ich das vermeiden kann ? Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  18. Habe die Kreide bei Idee gekauft, aber leider bleibt die Farbe nicht nur in den Haaren sondern auch auf den Klamotten, ist das bei dir nicht so ?! :o

    AntwortenLöschen
  19. Wer gerne seine Haare natürlich färbt, sollte sich dieses Video anschauen.
    http://youtu.be/5k5sFzVuyRw. - Zum Piepen komisch.

    AntwortenLöschen
  20. Viele sagen es sei sehr schädlich für die Haarspitzen bzw. für das Haar weil es dann aus trocknet. Wie war das mit den Kleidern? Haben sicher viele gefragt... Könnte man da auch normale Strassenkreide die Kinder benutzen nehmen? Oder muss es Unbedingt solche Kreide sein wie im Video. Also so ähnliche oder von der gleichen Marke... Ich hoffe du Antwortest.. Ich würde das nämlich ziemlich gerne versuchen aber wen ich mir nicht sicher bin... Vor allem habe ich lange Haare die ich nicht schneiden möchte weil mir vor allem kurz gar nicht steht...
    Lg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs mit >Pastellkreide von Lidl gemacht 25 farben für keine 2€ ;) geht prima im Blonden haar, nur muss ich die haare auch nass machen. das Lila gefällt mir aber sehr ^^

      Löschen
  21. Hey Rookie,
    ich hab meine Haarkreide bei http://www.haarkreide.com/haarkreide-kaufen/
    gekauft und hatte keine Probleme mit Farben auf den Klamotten und bin super zufrieden. Hab bisher 8 Farben aus dem ganzen Set ausprobiert und gerade jetzt für Fasching werde ich auch wieder neue Farben ausprobieren.

    Ich denke man sollte schon spezielle Haarkreide verwenden.

    grüße Theresa

    AntwortenLöschen
  22. Woher hast du deine haarkreide denn?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...