Montag, 29. August 2011

[Testing Testing] Glossybox

Sie haben mich erwischt.^^


Ich hab euch ja schon vorgewarnt: Ich hab ein gesponsertes Produkt erhalten. Und dieses Produkt ist die Glossybox! Ich hab mich wirklich gewundert, denn Glossybox hat doch an so ziemlich jeden wichtigen und großen Blog bereits Gratis-Exemplare verschickt. Also warum dann noch an so einen kleinen Blogger wie mich? *weird*

Hier nocheinmal das Konzept: Für 10€ im Monat bekommt ihr eine Box zugeschickt in der sich 5 "Original-Luxusproben in tollen Sonderausführungen" befinden. Und wenn die Glossybox-Menschen gut gelaunt sind, auch mal 6.^^ Die Box kann auf der Website personalisiert werden, allerdings weiß ich nicht in welchem Maße das möglich ist, da ich dort ja nicht angemeldet bin. Die Box ist keine fiese Abofalle, denn sie kann zu jedem Zeitpunkt gekündigt werden.

Jetzt zeig ich euch mal was in meinem Zauberpaket so schickes drin war:


C:EHKO Push up Shampoo:
Glossybox sagt: "Das Volumenwunder für ihr Haar: Dieses vitamin- und dextrinreiche Shampoo kräftigt das Haar mit extra Fülle und sorgt gleichzeitg für einen seidigen Glanz." (Originalprodukt: 12,60€/300ml Probe: 4,99€/75ml)


Das Shampoo riecht recht angenehem, allerdings hätte ich selbst es vermutlich nicht ausgesucht. Meine Haare sind durchaus schon voluminös genug.^^

Außerdem bin ich mit meiner Haarpflege mehr als zufrieden und habe ein bisschen Angst mit einem neuen Shampoo meine Haare in Ungleichgewicht zu bringen. Silikone scheinen nicht enthalten zu sein, zumindest konnte ich unter den Inhaltsstoffen keine der gängigen Silikone ausmachen. Ob Parabene enthalten sind weiß ich nicht...

Trotzdem finde ich das Produkt als solches für die Box sehr geeignet und es hat eine mit 75ml durchaus großzügige Größe und reicht für mehrere Anwendungen. Douglas hat vor kurzem Proben von Paul Mitchell verteilt, in denen lediglich 15ml enthalten waren.


L'oréal Studio Secrets Professional Weiße Mascara Basis:
Glossybox sagt: Das "falsche -Wimpern"-Geheimnis von L'oréal: Die weiße Faser-Basis legt sich um Ihre Wimpern und sorgt für maximale Länge und atemberaubendes Volumen. (Originalprodukt 12,99/7ml)

Zunächst war ich überrascht L'oréal-Produkte in der Glossybox zu finden, da ich diese Marke nicht unbedingt als Luxusmarke kategorisieren würde. Aber da man als guter Kunde ja die kooperierenden Marken auf der Glossybox Website  studiert hat, sollte man darauf vorbereitet sein.^^
Die Mascara-Base hat mir tatsächlich gefallen: Sie hat meine Wimpern verlängert, und nicht mehr verklebt als andere Mascaras auch. Ich hab sie jetzt drei Tage hintereinander benutzt, und es könnte sich definitiv zum Nachkaufprodukt mausern!


L'oréal Studio Secrets Professional 90° Easy Mascara:
Glossybox sagt: Erleben Sie Volumen und Intensität von der Wurzel an. Optimal verängerte und verdichtete Wimpern. Für den perfekten Augenaufschlag. (Originalprodukt 13,99/7ml)

Die Mascara ist ebenfalls ein Fullsize-Produkt. Also eine Originalgröße.^^

Ich fand dieses 90°-Konzept eigentlich ganz cool (Es lebe der rechte Winkel!) und ich habe auf einigen Blogs gelesen das die Autorinnen ihre Mascarabürstchen verbiegen. Das Ergebnis ist vielleicht nicht direkt ein 90° Winkel, aber ein abgeschrägtes Bürstchen.

Leider hat mir persönlich der 90° Winkel gar nichts gebracht: Ich hatte das Gefühl das ich beim Tuschen weniger Kraft habe und meine Wimpern nicht so schön gebogen werden. Aber man muss das Bürstchen ja nicht umklappen.^^ Leider hackt das Knick-Gelenk beim herausziehen und somit dauert es wesentlich länger als bei einer normalen Mascara.
Das Bürstchen selbst würde ich als Standart beschreiben, und erinnert mich an die Essence Multi Action.

Hier ein Tragebild lediglich mit das weißen Mascara Base und der 90° Mascara. Es sieht schon ganz nett aus.^^ Nicht unbedingt dezent, aber mir gefällts irgendwie!


Malu Wilz Night Affairs Nagellacke Nr. 220:
Das sagt Glossybox: Verleihen Sie ihren Nägeln einen metallisch schimmernden Look in den Trendfarben "Night Affairs". Das irisierende Grau ist ein absoluter Hingucker.
(Originalprodukt 7,50€/9ml)

Mit der Farbe hat Glossybox ja echtes Trendbewusstsein bewiesen: Spätestens seit Chanels "Graphite" ist diese Farbrichtung ja irgendwie kultig. Leider funkelt der Lack nicht so schön wie Graphite, aber hässlich ist er auch nicht.^^ Auftrag, und Trockenzeit war in Ordnung. Ich habe zwei Schichten für ein optimales Ergebnis gebraucht.


Tana Cosmetics Manoa Cristal Quicky:
Das kleinste Nagelstudio der Welt: Beseitigen Sie Unebenheiten mit der Vorderseite dieser Feile und polieren Sie anschließend Ihre Nägel mit der Rückseite auf Hochglanz!
(Originalprodukt/5,70€)


Dieses Produkt ist mein persönlicher Fail, weil ich Nägelpfeilen unerträglich finde. Das Geräusch macht mich dermaßen Wahnsinnig...

Ich hab das gruselige Ding gleichmal an meine Mutter weiter gegeben, die bereits eine Nagelpfeile zum polieren besitzt und so durchaus vergleichen kann. Ergebnis: Ist ganz gut.^^










Weleda-Extra Iris Erfrischende Feuchtigkeitspflege:
Glossybox sagt: Nehmen Sie's leicht: Die zarte Tages-und Nachtpflege der deutschen Traditionsmarke spendet dauerhafte Feuchtigkeit und belebt bei jeder Anwendung. (Originalprodukt: 10,95€/30ml Probe: 2,55€/7ml)

Diese Probe ist ein kleiner Bonus, den es ist das Sechste.^^

Die Creme ist für normale und Mischhaut geeignet, spendet laut Verpackung intensive Feuchtigkeit und bewahrt die Schutzfunktionen. Aha.^^

Der Geruch der Creme ist seeeehr intensiv. Es riecht sehr natürlich. Außerdem scheint sie sehr reichhaltig zu sein, weswegen ich sie nur als Nachtcreme verwenden würde: Es hat ewig gedauert bis sie eingezogen war. Allerdings war mein Gesicht am nächsten morgen sehr flauschig weich. Da kann ich nicht meckern...

Prinzipiell eine nette Extrabeigabe! Chapeau!







Sooo, das war meine Super-Sonder-Gratis-Glossybox. Mein Highlight ist die Mascara Base, dann folgen die Mascara, der Nagellack, die Creme, dann kommt das Schampoo, dann ganz lange nichts bis dann irgendwann die Nagelpfeile dran ist.^^

Prinzipiell finde ich die Box sehr gut gemacht: Der schön gestaltete Karton und die informative Karte.... Not Bad. Irgendwie finde ich das Geschäftsmodell ganz nett: Ich habe ein Herz für junge Start up-Unternehmen. Ich hab mir das Markenverzeichnis auf der Homepage mal angesehen: Von aktuell 62 kooperierenden Marken interessieren mich 14. Allerdings habe ich von vielen der anderen auch noch nie was gehört und kanns nicht perfekt beurteilen..

Ich glaube jedenfalls das es genau zwei Gründe gibt eine solche Box zu abbonieren: Entweder man möchte sich wirklich mal quer durch die Kosmetikwelt testen, oder man ist ein Pirat und hofft für 10€ ein super Schnäppchen zu machen und ein Fullsize Produkt von Marken wie Rouge Bunny Rouge abzustauben.

Ich glaube ich wäre ehr ein Pirat.

Rookie ★ 


P.s. Weil ich ja jetzt die total spezialen Kontakte zu Glossybox habe bin ich autorisiert euch auf DIESES Gewinnspiel von I+M Naturkosmetik hinzuweisen. Keine Angst, ihr müsst keine Glossyboxkunden sein um daran teilzunehmen. Ich hab schon mal an einem Glossybox Rouge Bunny Rouge-Gewinnspiel teilgenommen. Ich hab zwar nicht gewonnen, aber es hatte auch keine negativen Konsequenzen für mich.^^ Also traut euch ruhig!


Ansonsten gibt es ab September auch noch die Glossybox für Männer. Sie erscheint viermal im Jahr, enthält regulär 6 Produkte und soll 15€ kosten.

Kommentare:

  1. Sehr schön geschrieben. Ich bin eine Mischung aus Pirat und Quer-Beet-Tester. Hab sie auch gratis bekommen (ein paar Produkte waren bei mir anders) und war so begeistert, dass ich sie jetzt abonniert hab. Mal schauen ob sie mich die nächsten Monate überzeugen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Also mich spricht diese ganze Boxensache nicht so an. Wie ich mich kenne, benutze ich eh nie Proben und auf gut Glück eine Box kaufen / abonnieren, von der ich nicht weiß, ob ich diese Proben testen möchte ... hmm .. ^^"

    Also bin ich eher so der Mensch, der früher wohl mit 'ner weißen Perücke in der Welt rumgesegelt ist und die bösen Seeräuber gejagt hat .. hmm, warum muss ich grade an "Fluch der Karibik" denken? xD

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ich hasse Nägelfeilen ebenso =) Wie machst dus denn? Vielleicht hast du ja den ultimativen Trick *g* Ich feil jeden Tag einen, dann ists schnell vorbei und ich halte es aus =)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte den gleichen Inhalt, bis auf den Nagellack ;)

    Würde einen Blog übrigens total gern verfolgen (wo die Me von I&A doch so schön für uns beide geworben hat), aber das Leser-Modul spinnt mal wieder irgendwie und wird nicht angezeigt :/

    LG Linny

    AntwortenLöschen
  5. @Janoschliebt: Ich pfeile einfach gar nicht.^^ Ich benutze nur einen Nagelknipser...

    @Schmuckstueck: Das war ne super coole Sache! Du kannst auch in der Leiste ganz oben am Bildschirmrand auf "Regelmäßig lesen" gehen. Wenn das doofe Gadget mal wieder streikt...

    AntwortenLöschen
  6. hast du schön getestet! bin auch eher der Pirat, hatte dieses Mal auch Glück, Misslyn-Lack fullsize :) ansonsten auch die Mascaras und Cleansing-Set von Maria Galland Paris, noch nie davon gehört, aber ich werde berichten.
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Super Rückmeldung. Habe bis jetzt noch keine soo ausführliche Review zur Glossybox gelesen. Weiter so ;]

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es ja von L'oreal schlau gemacht, dass sie Produkte in die Glossybox packen lassen, die aus dem Sortiment gehen. ^_^ Denn zumindest bei dm gehst die Professionel-Reihe raus. ^_^

    AntwortenLöschen
  9. Den gleichen Inhalt habe ich auch bekommen :-)) Bin wohl auch eher der Pirat und werde mir die Box jetzt wohl abonnieren.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...