Freitag, 2. September 2011

[Eye Candy] Mirror

Taschenspiegel: Eine Ladysache.

Aus Gründen die mir selbst nicht hundertprozentig klar sind, üben Taschenspiegel eine merkwürdige Faszination auf mich aus: Ich finde sie wunderbar weiblich und irgendwie erhaben. Das bedeutet aber auch das mir kein oller Plastiktaschenspiegel aus der Drogerie in die Handtasche kommt. Ich hab noch keinen Plastikspiegel gefunden der sich anständig ohne abgebrochene Fingernägel öffnen lässt. Grrrrrr!
Meine Traumspiegel habe ich dann bei Accessorize gefunden: der erste durfte im letzten Herbst während der Glamour Shoppigweek mit: Originalpreis liegt bei 8,99€: Wunderbar stabil, ein angenehmes Gewicht in der Hand und Pfauendesign.
Mein neuer wohnt seit gestern bei mir: Er ist mit Blümchenstoff bezogen und einer Schleife verziert. Preislich lag er ebenfalls bei 8.99€. Ist er nicht schick? Quasi ein wahren Schmuckstück.^^
Der Spiegel öffnet sich wenn man auf den kleinen Nubbel drückt und er enthält sowohl eine vergrößernde Spiegelseite, als auch eine herkömmliche. Der Durchmesser der Spiegelflächen beträgt 6cm. Das reicht locker um sich selbst zu betrachten.^^

Dinge die Frauen haben sollten: Rote Lippenstifte und altehrwürdige Taschenspiegel.^^


Rookie ★


By the Way:
Bevor ich die Spigel hatte ist mir folgendes passiert: Ich saß in der Uni, war schwer gelangweilt und hab mir die Augen gerieben: Und hatte eine Kontaktlinse in der Hand! Ich wäre ja gerne still und heimlich auf die Toilette verschwunden um sie wieder rein zu friemeln, aber im Hörsaal sitzen ja zehn Menschen zu deiner linken Seite und zehn Menschen zu deiner rechten, mit genauso vollen Reihen vor und hinter dir. Da ich das mit der Toilette also abhaken konnte habe ich meine Kommilitonen nach einem Spiegel gefragt. Das wiederum hat eine solche Unruhe verursacht das die Dozentin laut ins Mikro gesagt hat: "Was haben Sie zu sagen Frau Rookie?" Ich war durchaus peinlich berührt, aber als meine Dozentin das Problem erkannt hat durfte ich mit Hilfe der spiegelnden Fläche eines Smartphones unter allgemeiner Begeisterung meine Kontaktlinse einsetzen. Ein Raum voller Menschen: Aber kein Spiegel? Puh.

Kommentare:

  1. Wirklich schöne Spiegelchen <3! Im Oktober ist ja wieder Shopping Week, da werde ich mal bei Accessorize schauen ob ich so ein schniekes Stück ergattern kann ;D!

    AntwortenLöschen
  2. Da lobe ich mir meine Puder/Blushes, welche ich dabei habe, die einen integrierten Spiegel im Deckel haben :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Taschenspiegel auch sehr gerne....Meinen schönsten habe ich mir bis dato in Seoul gekauft.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe sogar einen "customized" Handspiegel. Meine Mutter hat ihn mir mal aus Gran Canaria mitgebracht und dort meinen Namen eingravieren lassen. Also wenn ich schon ein Mindestmaß an Schminkzeug in meiner Handtasche habe, dann lass ich doch meinen Taschenspiegel nicht zuhause...

    AntwortenLöschen
  5. speigel mit dem selben mechanismus gibt es auch bei, die sind auch nicht aus plastik. jediglich die muster obendrauf sind "moderner" von denen hab ich auch zwei und trage immer einen bei mir

    AntwortenLöschen
  6. Hehe...das mit den Linsen kenne ich! Mir ist mal während einer Präsentation die Linse rausgefallen! ^^ Taschenspiegel muss auf jeden Fall immer mit!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch immer einen SPiegel dabei, allerdings ist der nicht im Geringsten so hübsch wie deine beiden Exemplare... Ist nen Werbegeschenk von Dove mit eingebauter Bürste...

    Ich hab dich übrigens getagged, vielleicht hast du ja Lust...

    www.yoosie2808.blogspot.com

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Die zwei sind wirklich bildhübsch + günstig waren sie ja eigentlich auch noch.

    LG
    Yvi

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe den Taschenspiegel mit dem Pfau! *__*
    Rawr!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...