Sonntag, 5. Februar 2012

[Testing Testing] Glossybox Januar

Vom Glück im Unglück.
Auch diesen Monat habe ich unentgeltlich eine Glossybox zugeschickt bekommen. Diese Box ist ja außerordentlich umstritten: Zum einem hat Glossybox den Zusatz "Luxus" aus der Produktbeschreibung entfernt, zum anderen war wirklich viel Quatsch in den Boxen: Lippentattoos? Adidas Duschgel? Steinharte Lipliner? Ich danke dem Kosmetikbeauftragtem im Himmel der meine Box zusammen gestellt hat, denn ich bin durchaus nicht unzufrieden. Puh, Glück gehabt!

Astor Lycra Lacque Deluxe
Das sagt Glossybox: Nagellack, der bis zu zehn Tage lang hält, da er durch seine spezielle Lycra-Formel besonders geschmeidig und stoßfest ist -  das ist kein Traum sondern Wirklichkeit! (Originalprodukt 7,49€/12ml)
Was für eine überschwängliche Beschreibung von Glossybox! xD Mein Wirklichkeit gewordener Traum trägt den Namen "601 Deep Green" und es handelt sich wahrhaftig um ein dunkles Grün.

Ich habe den Lack noch nicht lackiert, weil ich mich noch nicht von meinem Holo-Traum trennen konnte.^^

Es ist ein netter Lack und ich freue mich über die Nuance. Habe mir die anderen Lacke der Reihe im DM angesehen und die Farben haben mich nicht wirklich überzeugt. Deep Green hat mich tatsächlich am meisten angesprochen.






Korres Milk Soap
Das sagt Glossybox: Diese milde, dermatologisch getestete Seife reinigt nicht nur, sondern verbessert auch das Hautbild und hinterlässt ein samtweiches Gefühl. (Originalprodukt 4,90€/2x 40g)
Korres! ♥♥♥ Seit ich den Korres Blush in der Farbe Purple Brown besitze bin ich der Marke sehr zu getan, deshalb habe ich mich total über die Seife gefreut!

Vermutlich hätte ich sie mir nie selbst gekauft, denn ich benutze eigentlich nur flüssige Seifenprodukte: Aber warum eigentlich keine Seifenstücke? Meine Oma wäscht sich nur mit Seife, deswegen schenke ich ihr jedes Weihnachten wunderbar duftige Seifenstücke: Letztes Weihnachten war es eine besonders schöne in einer Metalldose von Oilily.

Ich hab die Seife getestet und bin mit dem Gefühl auf der Haut eigentlich recht zufrieden. Dabei feuchte ich das Gesicht zunächst an und fahre dann mit dem kurzen Stück der Seife darüber. Ich hab euch das einmal bildlich festgehalten:


Luvos Soft-Peeling-Maske mit Pfirsichkernöl
Das sagt Glossybox: Lovos Heilerde ist bekannt für ihre hochwirksamen, reizlindernden Effekte. Diese Masken binden schädliche Umweltgifte, reinigen die Haut porentief und versorgen sie mit Feuchtigkeit. (Originalprodukt 1,29/ 2x7,5ml)

Mhm, eine Gesichtsmaske!^^ Klar, ist nicht das krasseste Produkt das je in einer Glossybox gewesen ist, aber da ich Gesichtsmasken mag wirds auf jeden Fall benutzt.

Die Maske riecht ganz gut, ist relativ fest und soll 10-15 Minuten einwirken. Dabei werden Mund- und Augenpartie wir üblich ausgespart.

Interessant wird es erst beim Entfernen: Ich hatte mich schon gewundert warum die Maske einen Peelingeffekt haben soll. Sie soll mit Kosmetiktüchern abgenommen werden. Da die Maske relativ fest wird musste ich sie regelrecht abrubbeln. Dabei werden natürlich auch abgestorbene Hautpartikel entfernt. Es funktioniert so ähnlich wie ein Radiergummi.^^ Anschließend habe ich das Gesicht mit meiner Korresseife gereinigt und eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen. Und meine Haut fühlt sich guuuuut an!
Uhhhhhh, das Ding aus dem Sumpf!^^
UMA Cosmetics Lip Boost
Das sagt Glossybox: Voluminöse, voll Lippen, die mit Feuchtigkeit versorgt werden und brilliant glänzen, sind das Ergebnis dieses erstklassigen Lipgloss.(Originalprodukt 1,99€)


Als ich den Lipgloss in gesehen habe, hab ich mich noch gefreut: Zum einen trage ich momentan am liebsten Lipgloss, zum anderen mag ich Lip Boost Glosse. Meine MAC Plushglass und meinen Essence Volume & Shine Lipmaximizer liebe ich abgöttisch! Dieser Minzgeruch! ♥

Aber der UMA Gloss ist absoluter Schrott: Der Applikator ist Steinhart und die einzelnen Fasern verklebt. Abgesehen davon brennt der Gloss tierisch auf den Lippen und kratzt im Hals. Ich bin nicht amüsiert!

Der Gloss kommt in den Müll, ich kann es nicht mal verantworten den weiter zu verschenken.




Weleda Sanddorn Pflegemilch
Diese Pflege belebt Körper und Sinne. Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, duftet himmlisch und schenkt seidige, samtweiche Haut. (Originalprodukt 100ml/ 8,85€, Pröbchen 10ml/ ca 0,85€)

Ich glaube ich bin kein Fan von Pflegeölen, oder Pflegemilch. Das bietet viel zu viele Möglichkeiten um herum zu sauen. Ich bleibe bei meiner Körperbutter.^^

Die Sanddorn Pflegemilch riecht irgendwie nach Mandarine, Grapefriut und Orange. Die Konsistenz ist recht angenehm. Ich habe meine Beine damit eingecremt, da ich dort oft trockene Haut habe. Die Pflegewirkung war okay, allerdings ist es definitiv kein Produkt das ich mir in Originalgröße kaufen werde.

Mein Fazit: Die Pflegemilch ist nett, aber uninteressant. Das Gloss wandert in den Müll. Aber dann bleiben immernoch 3 Fullsizeprodukte übrig die mir gefallen. Besonders die Korres-Seife hat es mir angetan: Ich hätte sie mir vermutlich nie selbst ausgesucht, weil ich einfach nicht drauf gekommen wäre feste Seife zur Gesichtsreinigung zu verwenden. Aber das ist doch eigentlich auch so ein bisschen der Sinn der Glossybox: Alte Pfade verlassen, neue Produkte ausprobieren.

Ich bin gespannt wie sich das zwischen mir und der Seife entwickelt, und ob sies in meine Routine schafft^^

Noch jemand der mit seiner Box eigentlich recht zufrieden ist? Bin ich nicht anspruchsvoll genug?


Rookie ★

Kommentare:

  1. ich halte von Glossybox nicht viel und hab deshalb auch kein Abo.
    Ich finde es zum einen wirklich kackdreist, dass zuerst Werbung damit gemacht wird, man würde Luxusprodukte bekommen und dann wird das einfach nach mehrfachen Beschwerden gestrichen.
    Man kann nicht Werbung mit Luxus machen und dann was anderes verkaufen. Da könnte man denen durchaus wegen irreführender Werbung einen Strick draus drehen...

    Korres hat ja eigentlich durchaus gehobenes Preisniveau, aber ein Gloss von UMA? Ein Lack von Astor? Das ist eben kein Luxus...
    Ich lese Monat für Monat, wie unzufrieden die Blogger sind (mein Dashboard quillt über mit "blabla blödeste Glossybox ever! Ich bin unzufrieden!" aber keine kündigt sein Abo. Langsam regt mich das Thema Glossybox wirklich auf und das obwohl ich selbst keine Box habe XD"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt glaube ich das inzwischen kein Blogger ein Abo hat. Glossybox verschickt die Box ja praktisch an JEDEN!^^ Inklusive Mir.

      Ich bin mal gespannt wie sich die Box jetzt ohne den "Luxus"-Zusatz entwickelt, und ich frage mich ob man sich nicht ganz schön verkalkuliert hat. Die Glossybox Style hat ja anscheinend auch nicht hingehauen und wurde dichtgemacht.

      Ich glaube diese Boxen können nur funktionieren wenn die Firmen auch mitspielen und Pröbchen anbieten, die die Glossybox verschicken kann... Denn das eigentliche Geschäft der Glossybox ist ja Werbung, oder? Jeden Monat eine Box voller kleiner Pröbchen, und die Hoffnung der Firmen das wir dann die Originalprodukte kaufen.

      Ich glaube High End Marken finden das nicht wirklich interessant. Aber alles nur Vermutungen.^^

      Löschen
    2. also ich habe ein abo *lol und krieg sie nicht for free

      Löschen
  2. Ich bin mit meiner eigentlich auch recht zufrieden. Hatte zwar diese Glam Lips drinnen, aber die wollte ich eh mal ausprobieren, des Spaßes halber :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich kriege keine *scnief*. Da hast du aber echt Glück gehabt, dass du dem Lippentattoo entkommen bist!
    Das Foto mit der Heilerdemaske ist so niedlich. ^^
    Ich habe von Weleda das Sanddornpflegeöl und könnte da stundenlang dran schnuppern. Mit Ölen komme ich aber echt gut zurecht, nur Lotions nerven mich, weil die immer so kleben müssen. Dann lieber ordentlich schmieren und fetten, haha.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Sommersprossen sind ja total niedlich <3, die sieht man auf deinen Videos meist gar nicht/ oder nicht so gut oder meine Auflösung ist zu schlecht oder *blubb*.
    Ich hab seit Januar ein Glossyabo und war mit meiner ersten Box auch zufrieden. Mir geht es allerdings weniger darum, dass es alles Luxus- und High-End-Marken sind, sondern ich probiere gern und insbesondere Dinge, die ich mir selbst eigentlich nicht kaufen würde. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob und wie sich Glossybox noch entwickeln kann, oder ob sie ihr Konzept irgendwann aufgeben müssen.
    Btw: in meiner war ein rosebrauner Lipliner, ein wunderschöner violetter Astor-Nagellack, die Maske (probiert und für gut befunden), so ein Loreal Make-up-Stick (... naja) und ein paar Lippentatoos (wobei ich noch überlege wann ich die teste, bin kein Faschingskind). Auch wenn alle Welt über die Maske meckert, sie könnte mein einziger Nachkaufkandidat der Box werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kamera rationalisiert die Sommersprossen sonst immer weg. Aber im indirekten Licht kommen sie dann doch zum Vorschein!^^

      Ich finde die Maske auch echt interessant! Mit so einer Konsistenz hatte ich noch keine. Ich hab ja noch eine zweite Anwendung die ich in ein paar Tagen auftragen werde, und wenn es meine Haut glücklich macht werde ich sie auch nachkaufen.

      Löschen
  5. Normalerweise finde ich die Inhalte der Glossy Box sehr schön. Aber dieses Mal finde ich die Sachen schrecklich. Von Luxus-Proben kann ja nicht wirklich die rede sein.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Da haben wir ja genau die selbe Box bekommen, außer dass mein Gloss rot ist^^ Bis auf den, habe ich auch noch nichts weiteres davon ausprobiert XD

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte in meiner Glossybox nur Orginalprodukte, fand ich schon interessant wenn ich da die Preise mal summiere! Ich hatte den „Lip Balm“ von JANSSEN (19,-),den L'ORÉAL Make-Up Stick (14,-), den Lipliner, die Soft-Peeling-Maske, und den Catherine Nagellack. Bis auf den Nagellack kann ich mit allen Produkten was anfangen. Die Maske, naja, dafür brauche ich keine "Luxusbox", solche Masken gönne ich mir auch einfach mal so um sie auszuprobieren. War meine erste Box und bin mal gespannt was im Februar passiert...

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss sagen, dass ich das Konzept nicht mehr sonderlich toll finde, wenn die Box keine Luxusmarken mehr beinhaltet. 10 Euro finde ich dafür absolut nicht gerechtfertigt.
    Außerdem finde ich es schon ein wenig komisch, dass die österreichische Glossybox, die es jetzt seit zwei Monaten gibt und sehr schöne Inhalte hat, sehr wohl noch das Prädikat "Luxus" trägt. Das finde ich nicht ganz koscher.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich fand den Gloss auch ganz furchtbar... Ich hatte das Gefühl, daß meine Lippen sich auflösen, autsch!^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...